Endgültige Entscheidung wahrscheinlich im Juli
Porsche baut „Familienkutsche"

Der Sportwagenhersteller Porsche will einem Magazinbericht zufolge als vierte Baureihe einen geräumigen Kombi produzieren. Nach Informationen des „Manager Magazins“ soll der Wagen möglicherweise bereits 2008 auf den Markt kommen.

HB FRANKFURT. Die Baureihe gleiche Managern zufolge einem „echten Familien-Porsche“, berichtete das Magazin am Donnerstag vorab aus seiner Juni-Ausgabe. Der Viertürer werde als Tourer bezeichnet und ähnele der R-Klasse von Mercedes, die der Luxusauto-Hersteller des Daimler-Chrysler-Konzerns Ende des Jahres anbieten wolle. Der Wagen sei so lang, dass hinten eine dritte Sitzreihe Platz hätte. Zudem sei er beinahe so hoch wie der Geländewagen Cayenne.

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking werde die Entscheidung über die Baureihe wahrscheinlich im Juli fällen und vom Aufsichtsrat absegnen lassen. Zurzeit würden noch Kooperationen mit anderen Herstellern geprüft. Wegen der hohen Entwicklungskosten von gut einer Milliarde Euro sei ein solche Zusammenarbeit wahrscheinlich, wobei vor allem Audi und Volkswagen in Frage kämen. Mit VW arbeitet Porsche auch beim Cayenne zusammen.

Ein Porsche-Sprecher bezeichnete den Bericht als reine Spekulation und wollte zu den genannten Details keine Angaben machen.

Porsche plant seit längerem eine vierte Baureihe neben der Fahrzeugflotte aus Boxter, Cayenne und dem Flaggschiff 911. In Medienberichten war wiederholt über einen Viertürer spekuliert worden. Porsche hatte angekündigt, zur Jahresmitte eine Entscheidung zu treffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%