Henrik Fisker ist in der Autowelt kein Unbekannter
Fisker plant Luxuslimousine mit Hybrid-Antrieb

Der dänische Autodesigner Henrik Fisker plant eine Luxuslimousine mit Hybrid-Antrieb. Das hat das Fisker Unternehmen Coachbuild in Irvine im US-Bundesstaat Kalifornien angekündigt.

dpa/tmn IRVINE. Demnach soll der sportliche Viertürer seine Premiere auf der North American International Auto Show (Naias) in Detroit (13. bis 27. Januar) feiern. Die Produktion sei auf 15 000 Fahrzeuge im Jahr ausgelegt. Der Preis werde bei etwa 100 000 Dollar (rund 69 166 Euro) liegen.

Für den Antrieb der bislang noch namenlosen Limousine, der später weitere umweltfreundliche Modelle folgen sollen, kooperiert Fisker mit dem Unternehmen Quantum Technologies. Die Firma hat sich auf die Entwicklung umweltfreundlicher Antriebe spezialisiert. Für den designierten Konkurrenten von Porsche Panamera und Aston Martin Rapide will Quantum Technologies einen Hybrid-Antrieb beisteuern, der auch an der Steckdose geladen werden kann. Zu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%