Jaguar XE
Nach dem Winter auch mit Allrad

Knapp ein Jahr nach Marktstart schiebt Jaguar im Frühjahr 2016 die Allradversion seiner Mittelklasselimousine XE nach. Bestellbar ist die Winterkatze schon jetzt.
  • 0

Der Jaguar XE ist ab März 2016 auch in einer Allradvariante zu haben. Die traktionsfördernde Technik gibt es zunächst ausschließlich in Kombination mit dem 132 kW/180 PS starken 2,0-Liter-Diesel und Achtgangautomatik.

Im Normalbetrieb ist die Mittelklasselimousine mit Hinterradantrieb unterwegs, bei fehlender Traktion schaltet sich die Vorderachse zu. Durch die Zusatztechnik steigt der Normverbrauch gegenüber der Standardversion um 0,5 Liter auf 4,7 Liter. Der Preis für den ab sofort bestellbaren XE 2.0d AWD liegt bei 41.900 Euro; 2.600 Euro höher als beim Modell mit Hinterradantrieb.

Kommentare zu " Jaguar XE : Nach dem Winter auch mit Allrad"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%