Kompakt-Vans
Ford nimmt dem B-Max die B-Säule

Ein Jahr nach dem Debüt der gleichnamigen Studie zeigt Ford auf dem Genfer Autosalon die Serienfassung des neuen B-Max. Er wird mit besonders familienfreundlichen Schiebetüren ausgestattet.

KölnAuf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 8. bis 18. März) wird er zu sehen sein: der neue Ford B-Max. Der kompakte Van tritt im Lauf dieses Jahres gegen Fahrzeuge wie den Opel Meriva oder den Kia Venga an. Eine Besonderheit ist dem Hersteller zufolge das neuartige Türkonzept: Als erstes Auto seiner Art bekommt der B-Max Schiebetüren im Fond, die ohne B-Säule auskommen. Werden beide Türen auf einer Fahrzeugseite geöffnet, gibt es deshalb keine störende Karosseriestrebe zwischen den Sitzreihen.

Wann genau der B-Max in den Handel kommt und was er kosten soll, hat Ford noch nicht bekanntgegeben. Auch zur Technik des...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%