Luxusautos
Bentleys SUV kommt auch als Hybrid

Kaum ein Autohersteller kann sich der Hybridisierung seiner Modellpalette entziehen. Jetzt kündigt auch Bentley das erste Modell mit Elektro-Unterstützung an. Es ist passenderweise gleich das größte der Marke.
  • 0

Der Luxusauto-Hersteller Bentley hat für 2016 nicht nur sein erstes SUV angekündigt, sondern für 2017 auch schon eine Variante mit Hybrid-Technik. So soll der edle Allrader ein Jahr nach seinem Marktstart auch als Plug-in-Hybrid verkauft werden, will die britische Zeitschrift „Auto Express“ erfahren haben. Weitere Modelle der Luxusmarke werden folgen.

Das SUV werde der erste Bentley-Hybrid, da er auf einer neuen Plattform basiere, zitiert die Zeitschrift Bentley-Chef Wolfgang Schreiber. „Man braucht Platz für die Batterien und die Technik, deshalb werden wir das wohl nicht bei existierenden Modellen durchführen“, heißt es weiter.

Trotzdem werde es künftig Hybrid-Versionen aller Bentley-Autos geben, kündigt Schreiber an. Bei der Technik könnten die Briten von Schwestermarken aus dem Konzern profitieren, zum Beispiel von der bereits im Porsche Panamera Hybrid genutzten.

Auf dem Genfer Automobilsalon 2012 hatten die Briten einen Testballon in Form der Studie EXP 9F gestartet, um die Kundenakzeptanz für ein SUV zu erproben. Nachdem der erste, extrem bullige Entwurf für Spott und Häme gesorgt hatte, wurde das Design deutlich geglättet – eine neue Studie soll es aber wohl nicht geben. Laut Bentley gibt es trotzdem bereits 2.000 Vorbestellungen für das neue SUV. Es soll das stärkste und luxuriöseste Modell auf dem Markt werden und als vierte Baureihe für Absatz-Wachstum bei den Briten sorgen.

Kommentare zu " Luxusautos: Bentleys SUV kommt auch als Hybrid"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%