Mehr Leistung und neue Optik
Mercedes baut SLR-Palette aus

HB WOKING. Mercedes baut die SLR-Palette weiter aus. So wird es den Supersportwagen auch in einer „722 Edition“ mit mehr Leistung, sportlicherem Zuschnitt und modifiziertem Design geben, teilte der Stuttgarter Autohersteller in Woking (England) mit.

Die Preise für die auf 150 Exemplare limitierte Sonderserie liegen nach Angaben von SLR-Programmmanager Klaus Nesser 23 200 Euro über dem normalen SLR und beginnen bei 464 000 Euro. Premiere hat das Modell auf dem Pariser Autosalon (30. September bis 15. Oktober).

Das Fahrzeug treibt ein 5,5 Liter großer V8-Kompressormotor an, dessen Leistung von 460 kW/626 PS auf 478 kW/650 PS gesteigert wurde. Auch das maximale Drehmoment wurde den Angaben zufolge um 40 auf 820 Newtonmeter angehoben. Dank aerodynamischen Feinschliffs und einer Gewichtsreduzierung erreicht der SLR Tempo 100 nun bereits nach 3,6 statt 3,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 337 Stundenkilometern (km/h). Erkennbar ist das Editionsmodell an einer Sonderlackierung und an einem neuen Frontspoiler.

Mit der Sonderserie ist die SLR-Modellpalette noch nicht komplett. Nach Informationen aus Unternehmenskreisen liebäugelt das Management auch mit einer offenen Version, mit der die Absatzzahlen noch einmal gesteigert werden könnten. Pressesprecher Stefan Diehl wollte dieses Modell zwar noch nicht bestätigen. Doch abwegig sei die Idee nicht: „Schließlich ist die Studie "Vision SLR" als Vorläufer des Serienmodels sowohl als Coupé als auch als Roadster gezeigt worden.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%