Mercedes-Entwicklung
Aktiver Scheinwerfer soll Fußgänger schützen

Mercedes entwickelt einen Scheinwerfer, der vor nächtlichen Fußgängerunfällen schützen soll. Das "Spotlight" genannte System nutzt die 2009 eingeführte Fußgängerkennung des Nachtsicht-Assistenten, geht aber noch einen Schritt weiter.

dpa/tmn STUTTGART. "Statt den Fahrer lediglich im Kontrollmonitor auf die Gefahr hinzuweisen, wird der Fußgänger direkt im Sichtfeld mit einem zusätzlichen Lichtstrahl angeblinkt", sagt Mercedes-Sprecher Norbert Giesen. Zum ersten Mal zum Einsatz kommt die Technologie im Sommer 2011 laut Mercedes im Luxus-Coupé CL. Die technischen Voraussetzungen dafür bieten aber auch S-Klasse, E-Klasse und CLS.

Nicht nur den Fahrer, sondern auch Passanten zu alarmieren, kann Studien der Bundesanstalt für Straßenwesen (Bast) zufolge als dringend nötig eingestuft werden: Nach einer Untersuchung der Behörde werden nachts fünfmal so viele Fußgänger auf Landstraßen getötet wie tagsüber.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%