Mittelklasse-Geländewagen
Neuer Suzuki vorerst nur in USA

HB NEW YORK/BENSHEIM. Suzuki erweitert die Modellpalette um einen Geländewagen für die Mittelklasse. Allerdings soll der XL7 vorerst nur in den USA angeboten werden, teilt der japanische Hersteller in Bensheim mit.

Erstmals präsentiert wurde der Offroader auf der New York Auto Show (14. bis 23. April). In den Handel kommt der Wagen, der Platz für bis zu sieben Sitze bietet, im letzten Quartal dieses Jahres.

Der XL7 ist laut Suzuki 4,99 Meter lang und übertrifft damit das europäische Flaggschiff Grand Vitara um 52 Zentimeter. Zudem ist der Radstand mit 2,86 Metern um 22 Zentimeter größer. Angetrieben wird der Geländewagen von einem 3,6 Liter großen V6-Motor, der 250 kW/340 PS leistet und bis zu 245 Newtonmeter (Nm) Drehmoment zur Verfügung stellt. Geregelt mit einer fünfstufigen Automatik, gibt er seine Kraft über einen zuschaltbaren Allradantrieb bei Bedarf an alle vier Räder ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%