Navigation
Landkarte im Rückspiegel

In vielen Automodellen ist für den Bildschirm eines nachgerüsteten Navigationssystems kaum Platz. Siemens VDO bietet jetzt Abhilfe mit einem Schirm, der in den Rückspiegel integriert ist.

DÜSSELDORF. Der MM 2100 verfügt über einen kompakten Farbmonitor, der Landkarten genauso zeigt wie die Abbiegehinweise und das Navigationsmenü. Der Nachrüstbildschirm passt zu Geräten von VDO Dayton und soll knapp 400 Euro kosten.

Besonders interessant ist das System für Firmen- und Leasingfahrzeuge, die oft schon nach kurzer Zeit den Besitzer wechseln. Der Rückspiegel kann ohne Schrauben am Originalrückspiegel befestigt werden. Weil der Spiegel nicht sofort als Teil eines Navigationsystems erkennbar ist, verspricht sich Siemens VDO auch einen erhöhten Schutz vor Langfingern.

Quelle. Wiwo

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%