Projekt XL 1
Ein-Liter-VW geht in Serie

Die Serienversion seines 1-Liter-Autos "XL 1" präsentiert VW auf dem Genfer Autosalon. Der Zweisiter soll nur 22 Gramm Kohlendioxid je Kilometer ausstoßen – bei 0,9 Liter Dieselverbrauch für 100 Kilometer.
  • 1

DüsseldorfDie Serienversion seines 1-Liter-Autos "XL 1" präsentiert VW auf dem Genfer Automobil-Salon (7. bis 13. März). Wie die "WirtschaftsWoche" berichtet, soll der zweisitzige Flügeltürer nur 22 Gramm Kohlendioxid je Kilometer ausstoßen – bei 0,9 Liter Dieselverbrauch für 100 Kilometer. Viele Kohlefaser-Bauteile, ein Zweizylinder-Dieselmotor und ein Elektromotor als Plug-in-Hybridsystem machen dies möglich.

Mit einem zehn Liter fassenden Tank sollen mehr als 500 Kilometer Fahrt möglich sein. Zudem schafft der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Preise nennt VW noch nicht, Schätzungen gehen von rund 50.000 Euro aus. Aufgrund der Produktionseinschränkungen ist nur eine Mini-Serie von maximal 100 Autos geplant. Schon vor mehr als zehn Jahren fuhr VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech werbewirksam mit dem 1-Liter-Auto "L1" von Wolfsburg zur VW-Hauptversammlung nach Hamburg.

Kommentare zu " Projekt XL 1: Ein-Liter-VW geht in Serie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der XL1 ist schlichtweg Ablenkung und Betrug!
    Der Autor des VW freundlichen Artikels hat sehr, sehr schlecht recherchiert!
    Greenpeace hat schon 1995 gezeigt, wie man ein kostengünstiges, sparsames Auto bauen könnte, es war der SMILE, ein umgebauter TWINGO, 4 Sitzer mit 3 Liter/100 km Verbrauch! Und das mit einem Benzinmotor! Die gesamte deutsche Lobby-Presse hat aber dieses zukunftsweisende Auto verrissen! Eben gekaufte Auto-Journalisten!
    Der Designer Luigi Colani hat bereits 1981 (sic!) eine "Ente" umgebaut, den 2CV mit Glasfaserkarosse und 1,77 Liter/100km Verbrauch! Auch ein Benzinmotor!
    Einzig die TAZ hat über den XL1 kritisch berichtet...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%