Premium Rückzug beim Fabia VW-Tochter baut kleinen Skoda ohne Diesel

Erstmals verkündet eine Marke aus dem Volkswagen-Konzern den Rückzug beim Diesel für einen Kleinwagen. Ab 2018 wird es den Skoda Fabia nicht mehr mit einem Dieselmotor zu kaufen geben. Der Grund: die Kosten.
Innerhalb des VW-Konzerns ist Skoda die erste Marke, die den Diesel bei einer ihrer Modellreihen aus dem Programm nimmt. Quelle: AP
Skoda Fabia

Innerhalb des VW-Konzerns ist Skoda die erste Marke, die den Diesel bei einer ihrer Modellreihen aus dem Programm nimmt.

(Foto: AP)

FrankfurtDer Diesel hat es immer schwerer, besonders bei Kleinwagen. Erstmals verkündet eine Marke aus dem Volkswagen-Konzern für ein kleineres Fahrzeug den Rückzug beim Diesel. Die tschechische VW-Tochter Skoda hat das Ende dieses Motors im Kleinwagen Fabia verkündet. „Vom kommenden Jahr an werden wir den Diesel im Fabia nicht mehr anbieten“, sagte Skoda-Vorstandschef Bernhard Maier dem Handelsblatt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Der Rückzug gelte für die komplette Modellreihe und nicht nur für einzelne nationale Märkte.

 

Mehr zu: Rückzug beim Fabia - VW-Tochter baut kleinen Skoda ohne Diesel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%