Schln fünf Todesopfer in Großbritannien
EU-Kommission fordert Maßnahmen gegen Mini-Motorräder

Die Regierungen der EU-Staaten sollen so rasch wie möglich Maßnahmen gegen Mini-Motorräder ergreifen.

HB BRÜSSEL. Die EU-Kommission forderte nach Mitteilung vom Montag in Brüssel die Regierungen auf, „alles Nötige zu unternehmen, um die Sicherheit der Verbraucher zu schützen“. Die aus China importierten Mini-Motorräder entsprächen keinen Sicherheitsnormen und seien höchst gefährlich. Bei den Mini- Motorrädern handelt es sich um mit einem kleinen Motor ausgerüstete Nachbildungen richtiger Motorräder.

Im vergangenen Jahr seien allein in Großbritannien fünf Menschen auf den kleinen Flitzern umgekommen. „Dies sind keine Spielzeuge, aber sie üben auf Kinder Anziehungskraft aus“, sagte ein Sprecher der Kommission. EU-Industriekommissar Günter Verheugen sagte, die zunehmende Zahl von Unfällen erfülle die Brüsseler Behörde „mit Sorge“.

Wichtig sei,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%