Schrittweises Verkaufsverbot für laute Reifen
Reifenkauf: „S“-Markierung beachten

Beim Kauf neuer Reifen sollten Autofahrer künftig darauf achten, dass die Pneus eine „S“-Markierung an der Flanke tragen. Das Kürzel steht für „Sound“ und kennzeichnet den Reifen als leises Fabrikat, das nur ein geringes Abrollgeräusch verursacht.

dpa/tmn STUTTGART. Beim Kauf neuer Reifen sollten Autofahrer künftig darauf achten, dass die Pneus eine "S"-Markierung an der Flanke tragen. Das Kürzel steht für "Sound" und kennzeichnet den Reifen als leises Fabrikat, das nur ein geringes Abrollgeräusch verursacht.

Nach Angaben der Sachverständigenorganisation GTÜ in Stuttgart gilt für laute Reifen ohne entsprechende Markierung vom 1. Oktober an ein schrittweises Verkaufsverbot, das die EU erlassen hat.

Je nach Querschnittsbreite der Reifen sieht die Regelung laut GTÜ folgende Verkaufs- und Montageverbote für Reifen ohne "S"-Markierung vor: für PKW und Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen mit einer Querschnittsbreite bis 185 Millimeter ab dem 1. Oktober 2009, für Reifen von 185 bis 205 Millimeter ab dem 1. Oktober 2010 und für Reifen über 215 Millimeter ab dem 1. Oktober 2011.

Eine Übergangsregelung erlaube zwar den weiteren Verkauf auch nicht markierter Reifen. Für diese müsse dann jedoch ein Zertifikat einer Typgenehmigungsbehörde vorliegen, welches belegt, dass die Geräuschanforderungen trotz fehlender Markierung erfüllt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%