Spritpreis steigt
Libyen-Krise treibt Benzin über 1,50 Euro

Die Revolution in Libyen treibt an den Tankstellen die Spritpreise in die Höhe. Viele Ölkonzerne habe ihre Förderung vor Ort eingestellt. Für einen Liter Benzin müssen Autofahrer mehr als 1,50 Euro zahlen.

London/Hamburg Die Kämpfe in Libyen führen zu immer höheren Preisen für Benzin, Diesel und Heizöl in Deutschland. In der Bundesrepublik kostete Superbenzin in vielen Regionen am Donnerstag bereits 1,53 Euro, Diesel kam auf 1,43 Euro pro Liter, jeweils drei Cent mehr als am Vortag. Die EU ist in Sorge, weil sich die Inflation nun beschleunigen könnte.

Der letzte verfügbare Durchschnittspreis der Mineralölindustrie vom Mittwochabend lag bei 1,51 Euro für Super und 1,41 für Diesel. Auch der Heizölpreis stieg mitten in der Februar-Kältewelle weiter, nachdem Ende voriger Woche schon teure 81 Cent pro Liter erreicht worden waren. Die Ölproduktion in Libyen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%