Trotz Ankündigung
Mehr als 83.000 Raser bei Blitz-Marathon gestoppt

Die Polizei hat beim ersten bundesweiten Blitz-Marathon mehr als 83.000 Raser gestoppt. Obwohl die Orte der Tempokontrollen bekannt waren, kam es zu einigen dreisten Verstößen. Auch Promis tappten in die Blitzer-Falle.

DüsseldorfBeim ersten deutschlandweiten Blitz-Marathon hat die Polizei binnen 24 Stunden mehr als 83.000 Raser aus dem Verkehr gezogen. Von den insgesamt über drei Millionen kontrollierten Autofahrern waren damit 2,7 Prozent zu schnell unterwegs, wie das nordrhein-westfälische Innenministerium am Freitag mitteilte. Seit Donnerstagmorgen hatten in allen 16 Bundesländern fast 15.000 Polizisten an mehr als 8600 Messstellen Jagd auf Temposünder gemacht.

Die Innenminister zogen eine positive Bilanz der 24-Stunden-Kontrolle. „Das war ein guter Tag für die Verkehrssicherheit in Deutschland“, erklärte der NRW-Innenressortchef Ralf Jäger (SPD). „Wir Innenminister sind sehr zufrieden. Die allermeisten Autofahrer sind verantwortungsbewusst gefahren und haben sich an die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%