Ungewöhnlicher Weltrekord
Golfball mit dem Cabrio eingefangen

Neues aus der Kategorie „Weltrekorde, die die Menschheit nicht unbedingt braucht“: Profi-Golfer Jake Shepherd schlug ab, Rennfahrer David Coulthard fing den Ball mit dem fahrenden Auto wieder ein - ein Guinness-Rekord.

Der ehemalige Formel 1-Fahrer und heutiger DTM-Pilot David Coulthard hat mit einem Mercedes SLS Roadster den weitesten Golfabschlag mit einem fahrenden Auto aufgefangen. Profi-Golfer Jake Shepherd schlug einen Golfball auf 178 Meilen pro Stunde (286 km/h). Nach 275 Metern landete dieser im offenen SLS AMG, der mit einer Geschwindigkeit von 120 Meilen pro Stunde (193 km/h) gefahren wurde. Der Ball landete genau zwischen den Sitzen des Autos.

„Die einzige Möglichkeit den Ball aufzufangen, war es, ihn die ganze Zeit über nicht aus den Augen zu verlieren. Das ist ein richtiger Adrenalinkick, denn dadurch schaust du nicht auf die Straße vor...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%