Urteile
Bei 18 Punkten ist der Führerschein ohne Ausnahme weg

Bei 18 Punkten im Verkehrszentralregister verlieren Verkehrssünder auch dann sofort den Führerschein, wenn ein Teil bald wieder getilgt wird. Das hat das Mainzer Verwaltungsgericht entschieden.

dpa MAINZ. Bei 18 Punkten im Verkehrszentralregister verlieren Verkehrssünder auch dann sofort den Führerschein, wenn ein Teil bald wieder getilgt wird. Das hat das Mainzer Verwaltungsgericht entschieden.

Demnach gilt ein Autofahrer bei 18 Punkten im Verkehrszentralregister als „unwiderlegbar ungeeignet“, ein Kraftfahrzeug zu führen (Az.: 3 L 455/06.MZ). Das Gericht lehnte damit den Antrag eines Mannes aus dem Kreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz ab. Dieser wollte seinen Führerschein trotz 18 Punkten auf dem Konto behalten. Er war vor allem zu schnell und zu dicht hinter dem Vordermann gefahren. Fünf seiner Punkte sollten noch in diesem Jahr getilgt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%