Urteile
Trotz versäumter Inspektion Schadensersatz für defektes Auto

Versäumte Inspektionen kosten einen Autofahrer bei einem technischen Fahrzeugmangel nicht ohne weiteres seine Schadensersatzansprüche. Das geht aus Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz hervor.

dpa KOBLENZ. Versäumte Inspektionen kosten einen Autofahrer bei einem technischen Fahrzeugmangel nicht ohne weiteres seine Schadensersatzansprüche. Das geht aus Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz hervor.

Eine Ausnahme gelte allenfalls, wenn der Fahrzeughändler nachweisen könne, dass der technische Fehler bei regelmäßiger Wartung nicht aufgetreten wäre (Urteil vom 8.3.2007 - fünf U 1 518/06). Das Gericht hob mit seinem Urteil eine gegenteilige Entscheidung des Landgerichts Koblenz auf und gab der Anfechtungsklage eines Autokäufers statt. Der Kläger hatte einen Neuwagen gekauft, bei dem sich nach etwa 18 Monaten der sechste Gang nicht mehr einlegen ließ. Der Händler weigerte sich, den Fehler auf seine Kosten zu beheben beziehungsweise das Fahrzeug zurückzunehmen, da der Kläger die regelmäßig vorgesehenen Inspektionstermine nicht wahrgenommen hatte.

Anders als das Landgericht sah das OLG darin keinen ausreichenden Grund, die Rückabwicklung des Vertrages zu versagen. Ein Sachverständiger habe festgestellt, dass das Verhalten des Klägers den technischen Defekt nicht begünstigt habe. Da der Fahrzeughändler eine Nachbesserung endgültig abgelehnt habe, dürfe der Kläger gegen Erstattung seiner Nutzungsvorteile den Wagen zurückgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%