Vorübergehende Rolle als Einstiegsmodell
Mazda2 als Dreitürer mit sportlicherem Design

Den Mazda2 gibt es jetzt auch aus Dreitürer. Die zweite Karosserievariante des Kleinwagens soll ab 11 450 Euro kosten - damit ist der Dreitürer exakt 500 Euro günstiger als das bisherige Einstiegsmodell, teilt Mazda Deutschland in Leverkusen mit.

dpa/tmn LEVERKUSEN. Den Mazda2 gibt es jetzt auch aus Dreitürer. Die zweite Karosserievariante des Kleinwagens soll ab 11 450 Euro kosten - damit ist der Dreitürer exakt 500 Euro günstiger als das bisherige Einstiegsmodell, teilt Mazda Deutschland in Leverkusen mit.

Die dreitürige Version bekommt außerdem ein sportlicheres Design und die Zusatzbezeichnung "Sport". Die Platzverhältnisse dagegen ändern sich nicht, auch das Kofferraumvolumen bleibt mit 250 Litern gleich.

Den Antrieb übernimmt der Drei- vom Fünftürer. Laut Mazda gibt es Benziner mit 1,3 Liter Hubraum und 55 kW/75 PS oder 63 kW/86 PS sowie 1,5 Liter Hubraum und 76 kW/103 PS. Hinzu kommt ein neuer Diesel mit 1,4 Liter Hubraum und 50 kW/86 PS. Die Benziner verbrauchen 5,4 bis 5,9 Liter, was einem CO2-Ausstoß von 129 bis 140 Gramm pro Kilometer (g/km) entspricht. Bei dem Diesel sind es 4,3 Liter und 114 g/km.

Die Rolle als Einstiegsmodell spielt der Mazda2 Sport allerdings möglicherweise nur vorübergehend. Denn schon für den Pariser Autosalon in diesem Oktober haben die Japaner jetzt die Studie eines noch einmal kürzeren Kleinwagens angekündigt. Ob dieses Auto als Mazda1 in Serie geht, sei allerdings noch längst nicht entschieden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%