Wenige nach Start bereits 200 000 Bestellungen
Nachfrage nach A3 Sportback liegt über Planungen

Die neue fünftürige A3-Variante der Ingolstädter VW-Tochter Audi kommt nach Unternehmensangaben besser als erwartet am Markt an.

HB MÜNCHEN. Wenige Tage nach Start des Modells lägen in Europa bereits über 20 000 Bestellungen vor, teilte Audi in Ingolstadt mit. Auch die Aufträge für den neuen A6 sowie das Flaggschiff A8 lägen aktuell über den Vorjahreswerten.

„Wir hatten natürlich mit einer guten Resonanz gerechnet, aber dieser große Erfolg hat uns überrascht“, sagte Vertriebschef Ralph Weyler mit Blick auf den neuen A3, den Audi mit „Sportback“ betitelt. „Die Auftragseingänge liegen deutlich über unseren Planungen.“

Der A3 Sportback soll bis Jahresende wesentliche Impulse für den Verkauf bringen und dafür sorgen, dass die Ingolstädter ihr Ziel eines Absatz- und Umsatzzuwachses im Gesamtjahr erreichen. Beim Ergebnis geht Audi für 2004 allerdings von einer Stagnation aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%