Weniger Unfälle und Punkte in Flensburg
Frau am Steuer ...

Wenn Frauen im Auto das Steuer übernehmen, kommen sie oft sicherer zum Ziel als männliche Fahrer. So werden 65 Prozent der Verkehrsunfälle von Männern verursacht, 80 Prozent der Punkte-Einträge in Flensburg haben männliche Fahrer angehäuft.

dpa/tmn STUTTGART. Wenn Frauen im Auto das Steuer übernehmen, kommen sie oft sicherer zum Ziel als männliche Fahrer. So werden 65 Prozent der Verkehrsunfälle von Männern verursacht, 80 Prozent der Punkte-Einträge in Flensburg haben männliche Fahrer angehäuft.

Und je höher der Punktestand ist, desto häufiger wurde er von einem Mann angesammelt. Das teilt der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart nach einer Auswertung von Verkehrs- und Unfalldaten mit. Anlass der Überprüfung ist der Internationale Frauentag am Samstag, dem 8. März.

Obwohl fast jedes dritte Auto auf eine Halterin zugelassen ist, liegen Frauen bei der Zahl der durch sie verursachten Unfälle weit unter dem Durchschnitt, so der ACE. Auch im Hinblick auf Fahrten unter Alkoholeinfluss werden Frauen seltener auffällig. Allerdings sind sie nicht in jeder Hinsicht Vorbilder: Ebenso wie bei Männern gehen 60 Prozent der Punkte-Einträge von Frauen in Flensburg auf Tempo-Verstöße zurück. Sie verursachen jedoch weniger Unfälle wegen unangepasster Geschwindigkeit. Nicht einmal jeder vierte tödliche Unfall wird außerdem von einer Frau verursacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%