Zwei Wochen lang Adrenalin pur bei der Tourist Trophy
Rasen auf der Insel der Menschenschlächterei

Das verwegenste Motorradrennen der Welt auf der Isle of Man wird 100 Jahre alt. 200 Tote haben ihm den Ruf eingebracht, auch das tödlichste zu sein.

BERLIN. Noel Pope hat eine grausige Woche hinter sich. Auf seiner „Norton“ verlor der Brite erst seine Vorderbremse, rammte später ein Schaaf und fuhr im letzten Rennen in die Mauern des „Ballacraine“-Pubs, nachdem er beim Sprung über die Sulby Bridge kurz die Kontrolle verlor. Die Rennkomissare der „Senior Tourist Trophy“ können Popes Tour de Force nicht mehr mitansehen, ohne den baldigen Tod des Piloten vor Augen zu haben. Sie wollen ihn aus dem Rennen nehmen.

Sie können nur nicht. Pope schreit, gestikuliert, schimpft und verspricht schließlich, „vorsichtiger“ zu fahren. Nur noch 30 Kilometer in der letzten Runde, Pope fährt „vorsichtig“...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%