Vor der Urlaubsfahrt
Technik-Check in Eigenregie

Wer sein Auto vor der Urlaubsfahrt noch einmal einer technischen Überprüfung unterziehen möchte, muss nicht gleich zwingend in die Werkstatt fahren. Der Check ist auch teilweise zu Hause in Eigenregie möglich.
  • 0

Erfurt"

Einige Dinge am Fahrzeug kann jeder vor Reiseantritt selbst prüfen", sagt Torsten Hesse, Verkehrsexperte beim TÜV Thüringen in Erfurt. Dazu gehörten die Füllstände von Motoröl, Kühlflüssigkeit oder Scheibenwischwasser sowie der Reifendruck. Im Zweifel gebe die Bedienungsanleitung Auskunft darüber, wie Fahrer dabei vorgehen.

Bei der Behebung von Mängeln sind dem Laien laut Hesse jedoch schnell Grenzen gesetzt. Während etwa Wischwasser, Wischerblätter und Kühlflüssigkeit noch einfach selbst erneuert werden können, liege der Fall beim Motoröl anders: "Das sollten Sie der Fachwerkstatt überlassen, dort weiß man am besten, welches Öl das richtige ist und wie es entsorgt werden kann."

Besondere Vorsicht ist dem Verkehrsexperten zufolge bei allen sicherheitsrelevanten Bauteilen geboten. Frontscheinwerfer, Heckleuchten und Blinker könne jeder Halter noch selbst überprüfen. Verschleißteile wie Bremsen, Reifen und Räder oder Fahrwerkskomponenten könnten jedoch nur Fachleute genau beurteilen. "Wenn die Bremse quietscht, das Bremspedal vibriert, das Lenkrad flattert oder das Fahrwerk rumpelt, hilft ebenfalls nur die Fahrt in die Fachwerkstatt", rät Hesse.

Auch der Zustand der Reifen sollte Hesse zufolge vor der Fahrt in den Urlaub noch einmal in Augenschein genommen werden. "Gesetzlich vorgeschrieben sind 1,6 Millimeter Profiltiefe, wir empfehlen jedoch mindestens 4 Millimeter."

Kommentare zu " Vor der Urlaubsfahrt: Technik-Check in Eigenregie"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%