Strömungstechnik
Millionen in die Luft geblasen

Aerodynamiker sind stets auf der Suche nach der idealen Autoform - mit möglichst geringem Luftwiderstand, der beim Spritsparen hilft. Doch die Alltagstauglichkeit ist dabei entscheidend.

Stuttgart/IngolstadtSie kämpfen um jedes Kilo und ringen um den letzten Tropfen: Um den Verbrauch ihrer Autos zu reduzieren, lassen Fahrzeugentwickler nichts aus. Dabei feiert auch eine Disziplin ihre Renaissance, die oft in Vergessenheit gerät: Die Verminderung des Luftwiderstandes. Denn neben der Trägheit der Masse und dem Rollwiderstand der Reifen ist er die dritte Größe, die den Verbrauch eines Autos maßgeblich bestimmt, erläutert Hans-Georg Marmit von der Sachverständigenorganisation KÜS in Losheim am See. Dabei steigt der Einfluss des Luftwiderstandes auf den Verbrauch mit dem Tempo. Schon bei etwa 60 km/h liegt er gleichauf mit dem Rollwiderstand und der Beschleunigung, sagt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%