Autoclub warnt
Zu hoher Druck kann gefährlich sein

Wer sein Auto kurzzeitig voll belädt und an der Tankstelle deshalb den Reifendruck erhöht, muss vor der nächsten „Normalfahrt“ wieder Luft ablassen. Darauf wies Rainer Hillgärtner vom Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart hin.

dpa/gms STUTTGART. Wer sein Auto kurzzeitig voll belädt und an der Tankstelle deshalb den Reifendruck erhöht, muss vor der nächsten "Normalfahrt" wieder Luft ablassen. Darauf wies Rainer Hillgärtner vom Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart hin.

"Wenn der Reifendruck zu hoch ist, wird die Laufleistung der Reifen beeinträchtigt." Denn mehr Druck bedeute weniger Haftung auf der Straße - darunter könne die Fahrsicherheit leiden. Zwar wirkt sich ein zu geringer Reifendruck, mit dem viele Fahrer unterwegs seien, nach Hillgärtners Worten gravierender aus als ein zu hoher. Doch auch dieser dürfe nicht unterschätzt werden.

Welcher Reifendruck bei welcher Beladung für das eigene Auto der Richtige ist, verrät die Betriebsanleitung. "Bei manchen Autos gibt es auch Piktogramme an der Innenseite des Tankdeckels", so Hillgärtner. Auf jeden Fall muss der Druck bei kalten Pneus reguliert werden. Sind sie warm gefahren, hat sich der Druck im Inneren automatisch erhöht, so dass beim Messen verfälschte Werte angezeigt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%