Autos unter Hochspannung
Hersteller bereiten das dritte Bordnetz vor

Neue Assistenz- und Komfortsysteme verlangen künftig zusätzliche Energie in Fahrzeugen. Das heutige 12-Volt-Bordnetz stößt an seine Grenzen.

DüsseldorfNeue Assistenz- und Komfortsysteme verlangen künftig zusätzliche Energie in Fahrzeugen. Für Kleinwagen stehen leistungshungrige Start-Stopp-Systeme im Vordergrund, in der Oberklasse sind es Hochleistungsverbraucher wie elektrische Lenksysteme. Beide stellen bisher nicht gekannte Forderungen an das Bordnetz. Schließlich fordert die anhaltende CO2-Diskussion eine noch höhere Elektrifizierung.

Das heutige 12-Volt-Bordnetz stößt an seine Grenzen, denn mit dieser Versorgungsspannung sind maximal 3 Kilowatt (kW) darstellbar. Je nach Fahrzeugklasse sind derzeit aber schon 800 bis 1500 Watt Dauerleistung für die Verbraucher nötig, in der Spitze das Doppelte. Hochstromverbraucher in der Oberklasse liegen gar bei bis zu 14 Kilowatt. Eine mögliche Lösung ist ein neues...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%