Beim Publikum 1978 durchgefallen
Letzter Ausflug ins Oberhaus: Opel Senator wird 30

Ein wenig seltsam wirkt es schon, was sich Ende der 70er Jahre bei Opel abspielte. Es ging darum, einen Nachfolger für bisherige Topmodelle wie Kapitän, Admiral und Diplomat zu finden. Allerdings traute sich Opel nicht, gegen Mercedes oder BMW anzutreten. Also baute man halbherzig eine Limousine, die mit den Genen des volkstümlichen Rekord auskommen musste.

dpa/tmn RÜSSELSHEIM. Diesem Auto wiederum grub man auch noch das Wasser ab, indem man Teile des Topmodells erneut mit dem Rekord mischte und ein weiteres Modell zwischen beiden platzierte. Die Limousine Senator und das davon abgeleitete Coupé Monza gelten als Opels letzte Ausflüge ins automobile Oberhaus.

Mitte der 70er Jahre blickte man in Rüsselsheim wehmütig auf die vorherigen Jahrzehnte zurück, in denen Opel auch in der Oberklasse eine Rolle gespielt hatte. Diesen Erfolgen hatte nicht zuletzt die Ölkrise in Verbindung mit den amerikanisch wirkenden Karosserien und den trinkfreudigen Motoren der letzten Nobel-Opel aus der Reihe Admiral, Kapitän und Diplomat zugesetzt. Ihre Produktion endete 1977.

Ein Auto mit Prestige gab es nun nicht mehr im Programm. Zum Glück befand sich in der Entwicklung ein Fahrzeug, das mehr oder weniger für diesen Einsatz geeignet war - der Senator. Der sollte jedoch den Commodore ablösen. Unter dieser Bezeichnung wurden Autos verkauft, die auf dem Mittelklasse-Rekord basierten, ihren Namen aber mit verbesserter Ausstattung und stärkeren Motoren rechtfertigen sollten.

Der Senator passte in diese Tradition - nur sollte er eine Rolle spielen, die eigentlich zu groß war. Im Grunde war auch er ein Opel Rekord. Den hatte man für seinen Einsatz als Nobel-Karosse allerdings um gut 20 Zentimeter verlängert, die Front und das Heck retuschiert und ihn im Innenraum mit hochwertigeren Sitzbezügen sowie ein paar Holzleisten aufgepeppt. Immerhin arbeiteten unter der Motorhaube Sechszylinder-Motoren, und am Fahrwerk hatte sich auch einiges getan.

Seite 1:

Letzter Ausflug ins Oberhaus: Opel Senator wird 30

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%