Der Freelander von Land Rover
Noch ein englischer Patient

dpa/tmn MÜNCHEN. Als Land Rover den Freelander auf den Markt brachte, mochten Anhänger der Marke kaum glauben, was sie sahen: keine robuste Arbeitsmaschine, sondern ein Lifestyle-Geländefahrzeug. Doch unter dem modern geformten Blech verbirgt sich manche Macke.

Die britischen Geländewagenbauer von Land Rover sind vor allem für Fahrzeuge wie den Defender bekannt. Der läuft seit mehr als einem halben Jahrhundert nahezu unverändert von den Bändern und gilt als eine Art Inbegriff der rollenden Schlammwühler. Der Freelander setzte dagegen neue Akzente. Doch Gebrauchtwagenkäufer sollten auf einige Mängel achten.

Grundsätzlich zählten Fahrzeuge der Marke ohnehin nicht zu den zuverlässigsten, erklärt der ADAC in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%