EU-Regelung
Sprit sparen mit neuen Reifen

Mit der härtesten Regelung weltweit sollen der Reifenindustrie Wettbewerbsvorteile winken. Stufenweise soll der Markt umgestellt werden. Für die Hersteller steht dabei viel auf dem Spiel - denn die Asiaten greifen an.

München/HamburgIm Kampf gegen Treibhausgase rückt nach den Autoherstellern die Reifenindustrie in den Fokus. Ab dem 1. November 2012 greift in der Europäischen Union die Kennzeichnungspflicht für Autoreifen, drei Jahre später dürfen nur noch spritsparende Pneus in Europa verkauft werden. Reifenhersteller und Autoindustrie erhoffen sich von der schärfsten Verordnung der Welt Wettbewerbsvorteile. Die EU setzt damit global einen Maßstab für die gesamte Branche.

Die Rechnung soll auch für den Verbraucher aufgehen – der zahlt allerdings zunächst einmal drauf. Denn im Schnitt kostet ein „rollwiderstandsoptimierter Reifen“ pro Stück 20 bis 50 Euro mehr.

Doch die Investition soll sich schnell rechnen. „Mit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%