Manfred Gerdes fährt das BMW-M3-Cabrio
Rasen auf der Hausstrecke

Sony-Chef Manfred Gerdes kommt im BMW-M3-Cabrio voll auf seine Kosten – schnelle Kurvenfahrten inklusive.

KÖLN. Hier spricht der Autobahn-Profi. „Diese leichte Rechtskurve kann man mit 220 Stundenkilometern durchfahren“, sagt Manfred Gerdes schmunzelnd. Der Mann ist kein Testpilot eines Autoherstellers, sondern Deutschlands Sony-Chef. Ihn haben wir heute zur Weekend-Journal-Testfahrt ins BMW-M3-Cabrio eingeladen.

Die besagte leichte Rechtskurve befindet sich kurz vor der Raststätte Fernthal auf der A3. „Das ist meine Hausstrecke“, sagt Gerdes. Warum? Die Erklärung: „Meine Lebensgefährtin wohnt in Baden-Baden, die besuche ich natürlich an den Wochenenden“, erzählt er. Und der Weg dorthin führt über besagte Autobahn.

Beruflich ist Gerdes momentan noch in Köln zu Hause. Bald allerdings wird die Deutschland-Zentrale des japanischen Elektronik-Konzerns im Berliner Sony-Center zu finden sein.

Überraschend sagt Gerdes über den 345 PS starken Boliden: „Der ist gar nicht so aggressiv, wie ich dachte.“

Eine Auffassung, zu der offensichtlich nur ein eingefleischter Freund hoher PS-Zahlen wie er kommen kann. Bei solchen Vorlieben ist es Ehrensache, dass er seinen Dienstwagen A8 vom Audi-Tuner Abt noch einen Tick sportlicher ausstatten ließ.

Temperamentvoll lässt es unser M3 angehen. Auch bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn gibt es an der Straßenlage wirklich nichts zu mäkeln. Der flache Sportflitzer liegt auf der Straße wie das viel gerühmte Brett. Gerdes muss das ebenfalls konstatieren. „Das Auto fährt sich sehr gut.“

Dieses Zeugnis stellt unser Tester dem M3 aus, obwohl er der Auffassung ist, die Lenkung habe etwas Spiel. Was ihn dagegen ohne Vorbehalte freut, ist die Luftfederung seines Testwagens, die dem sportlichen Fahrwerk noch eine überaus komfortable Note gebe.

Seite 1:

Rasen auf der Hausstrecke

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%