Aktien und Devisengeschäfte
Goldman-Hedge-Fonds verliert kräftig an Wert

Der von der US-Investmentbank Goldman Sachs verwaltete Hedge-Fonds Global Alpha hat im August mit 22,5 Prozent den höchsten Wertverlust seit seinem Start verzeichnet. Wetten gegen den Yen und Verluste aus Aktieninvestments hätten die Performance belastet, hieß es in einem Schreiben an Investoren.

HB NEW YORK. Gegenüber seinem Hoch im März 2006 hat der von Mark Carhart und Raymond Iwanowski geführte Hedge-Fonds damit 44 Prozent eingebüßt.

Goldman war bereits vor einem Monat wegen eines seiner Hedge-Fonds in die Negativ-Schlagzeilen geraten. Die Bank musste zwei Mrd. Dollar in den ebenfalls von Carhart und Iwanowski gemanagten Global Equity Opportunities (GEO) pumpen. Der Hedge-Fonds hatte in den ersten acht Handelstagen des Augusts 28 Prozent eingebüßt.

Dem Global-Alpha-Fonds machten im August vor allem seine Deviseninvestments zu schaffen, die für einen Verlust von 8,9 Prozent sorgten. So verkaufte das Management japanische Yen und engagierte sich in australischen Dollar, die aber an Wert einbüßten. Mit den Aktieninvestments hatte Global Alpha kaum mehr Glück: Hier musste der Hedge-Fonds ein Minus von 4,7 Prozent hinnehmen. Schon im August hatten Investoren dem Management mitgeteilt, dass sie 1,6 Mrd. Dollar abziehen wollen – fast ein Fünftel des per Ende Juli verwalteten Kapitals.

Die Krise an den Finanzmärkten dürfte nach Ansicht von Experten zu einem Ausleseprozess in der Branche führen. „Die Ereignisse im August könnten einer der Auslöser für einer Verringerung der Zahl von Hedge-Fonds sein“, sagte Mehraj Mattoo, der bei der Commerzbank die Investitionen in alternative Anlageklassen leitet. Es gebe nach Jahren stetigen Wachstums Anzeichen einer Blase. Der Börsen- und Rohstoffboom hat die Zahl der Hedge-Fonds nach Daten von Pertrac Financial Solutions alleine 2006 um zwei Drittel auf mehr als 13 600 steigen lassen.

Hedge-Fonds verwalteten zur Jahresmitte 1,75 Bill. Dollar an Vermögen – fast dreimal so viel wie noch 2002. Anders als traditionelle Investmentfonds sind sie bei ihren Engagements weitgehend unbeschränkt. Quelle: Bloomberg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%