Anleihefonds: Die heiße Wette auf die Ukraine

Anleihefonds
Die heiße Wette auf die Ukraine

PremiumMichael Hasenstabs heiße Wette auf den Krisenstaat sorgt erneut für Kapitalabflüsse. Doch der Star-Fondsmanager des US-Anbieters Franklin Templeton setzt oft auf unbeliebte Regionen – und gewinnt meistens.

Frankfurt Noch vor knapp einem Jahr lief Michael Hasenstab entspannt zuversichtlich über den Maidan-Platz in Kiew. „Das Land hat enormes Potenzial“, sagte der Star-Fondsmanager des US-Anbieters Franklin Templeton in einem Firmenvideo im April 2014. „Extrem zuversichtlich“ äußerte er sich für das Land auf Sicht von fünf bis zehn Jahren. Diese Wette auf das kriegszerrüttete Land könnte ihm nun auf die Füße fallen, wenn sich private Gläubiger am frisch aufgestockten Hilfsprogramm für das Land beteiligen müssen, wie es der Internationale Währungsfonds (IWF) will. Davon wären auch die vielen europäischen Anleger in Hasenstabs beiden milliardenschweren globalen Anleihefonds betroffen – zuletzt haben sie...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%