Auswirkungen der Abgeltungsteuer
Startschuss zum Schlussverkauf

Auf Wehklagen folgt Tatendrang. Bis zuletzt haben Lobbyisten der Wertpapierbranche gegen die Abgeltungsteuer mobil gemacht. Jetzt, da der Bundestag das Gesetz verabschiedet hat, rüsten sie für den Schlussverkauf, der in den nächsten Monaten einsetzen und Ende 2008 seinen Höhepunkt erreichen dürfte.
  • 0

FRANKFURT. „Ich erwarte einen Absatzschub bei Fonds, neben Umschichtungen auch Schwenks von beispielsweise direkten Aktienbeständen in die Produkte“, sagt Uwe Leonhardt, Vorstand des Dachfondsverwalters Gecam.

Ab 1. Januar 2009 werden Kursgewinne aus Wertpapieranlagen ebenso wie Dividenden und Zinserträge einheitlich mit 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer besteuert. Auf die Anleger kommen damit erhebliche Mehrbelastungen zu, denn bisher waren Erträge aus Aktien und Fonds und den meisten Zertifikaten nach Ablauf einer Spekulationsfrist von einem Jahr steuerfrei.

Die Investmentfondsbranche gibt sich zugeknöpft, angesprochen auf denkbare neue Produkte als Reaktion auf die Steuereinführung. Sie will sich vom Gesetzgeber nicht in die Karten schauen lassen. Ungeachtet dessen rechnen die Anbieter mit einem Run auf Investmentfonds vor dem Stichtag der Steuereinführung.

„Dachfonds könnten einen Schub bekommen“, mutmaßt Heinz-Peter Clodius, Geschäftsführer von AMB Generali Asset Managers in Deutschland. Dachfonds investieren in einzelne Fonds. Gerade sie können eine langfristige und breit diversifizierte Vermögensverwaltung bieten, wobei bei Fondswechseln innerhalb des Dachfonds keine Steuer auf Gewinne anfällt – anders als bei Aktien im Einzeldepot. Abgeltungssteuer muss der Anleger erst bei Verkauf seiner Dachfondsanteile zahlen.

Hier gehts zu Special und Gewinnspiel...

Hart hat es auch die Zertifikatebranche erwischt. Anders als bei Fonds und Aktien gibt es für die Produkte nur einen eingeschränkten Bestandsschutz. Um möglichen „Steuergestaltungen“ über flexible Zertifikate-Konstruktionen vorzubeugen, greift die Abgeltungsteuer bereits bei allen Produkten, die ab dem 14. März 2007 gekauft worden sind und nach dem 30. Juni 2009 verkauft werden. Bei Aktien und Investmentfonds gilt bis Ende 2008 hingegen nach wie vor die alte Steuerregelung.

Seite 1:

Startschuss zum Schlussverkauf

Seite 2:

Kommentare zu " Auswirkungen der Abgeltungsteuer: Startschuss zum Schlussverkauf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%