Fonds + ETF
DZ Bank: Express-Zertifikat auf Rohstoffindex

Anleger können noch bis zum 19. August ein Express-Zertifikat der DZ Bank auf den Gsci Excess Return Index zeichnen. Der Rohstoffindex basiert auf den Preisen für Energie-Rohstoffe, Industrie- und Edelmetalle und Gütern aus der Land- und Viehwirtschaft.

Anleger können noch bis zum 19. August ein Express-Zertifikat der DZ Bank auf den Gsci Excess Return Index zeichnen. Der Rohstoffindex basiert auf den Preisen für Energie-Rohstoffe, Industrie- und Edelmetalle und Gütern aus der Land- und Viehwirtschaft.

Liegt der Basiswert am ersten Beobachtungstag am 26. Februar 2006 auf oder über dem Niveau vom Ende der Zeichnungsfrist, zahlt die DZ Bank Besitzern des Zertifikates den Nominalbetrag zuzüglich eines Bonus von 12 Euro aus. Notiert der Index an diesem oder einem der nächsten Beobachtungstage unter dem Referenzwert, verlängert sich die Laufzeit um ein Jahr und der Bonusbetrag erhöht sich um 12 Euro.

Die Laufzeit des Express-Zertifikates endet spätestens am 26. Februar 2010. Sollte der Gsci Excess Return Index dann über dem Referenzwert notieren, erhalten Anleger einen Bonusbetrag von 48 Euro pro Zertifikat. Liegt der Index immer noch unter dem Wert vom Ende der Zeichnungsfrist, zahlt die DZ Bank zumindest den Nominalbetrag der Zertifikate, wenn der Kurs nicht unter die Sicherheitsschwelle gesunken ist. Diese wird bei 65 bis 80 Prozent des Referenzwertes liegen; den genauen Wert legt die DZ Bank bei der Emission fest. Sollte der Kurs am Laufzeitende unter die Sicherheitsschwelle gesunken sein, werden die Zertifikate entsprechend der Wertentwicklung des Basiswertes ausgezahlt.

Nach der Emission können Anleger den "12,0 MaxiRend Gsci ER Tracker 12" (WKN: DZ9 FV8 / ISIN: DE000DZ9FV88) an den Börsen in Stuttgart und in Frankfurt im Freiverkehr handeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%