Fonds + ETF
Euwax: Nikkei im Fokus der Anleger

Neben den guten Vorgaben aus den USA treiben auch Anzeichen auf eine fortgesetzte wirtschaftliche Erholung in Japan heute viele Anleger in Kaufoptionsscheine und Knock-out-Calls auf den Nikkei. Nachdem die japanische Regierung einen Anstieg der Industrieproduktion für April um 3,3 Prozent gegenüber März verkündete, stieg der Nikkei heute um 1,3 Prozent auf 11309 Punkte.

Ein weiter sinkender Ölpreis und die Hoffnung auf einen nur kleinen Zinsschritt in den USA haben sowohl die Wallstreet als auch die Märkte in Asien deutlich steigen lassen. Anlass zur sinkenden Zinssorge liefern zum einen die geringer als erwartet ausgefallene Abnahme der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie ein etwas hinter den Erwartungen zurückgebliebenes Wachstum des Bruttoinlandprodukts in den USA im ersten Quartal. Mit diesen Vorgaben kann auch der Deutsche Aktienindex heute leicht, um knapp ein halbes Prozent, zulegen.

Der Handel mit Derivaten auf den Deutschen Aktienindex ist heute relativ uneinheitlich. Entgegen dem Anlegerverhalten der vergangenen Tage hängt sich die Mehrheit heute an die insgesamt freundliche Stimmung im Index an und ordert Knock-out-Calls und Kaufoptionsscheine auf den Dax. Nicht wenige, sehr spekulativ orientierte, Anleger kaufen aber auch Knock-out-Puts mit eng am aktuellen Indexstand liegenden Verfallsbarrieren um von einem Abgleiten des Dax zu profitieren.

Ein weiterer Index, der heute im Fokus der Anleger an der Euwax steht ist der Nikkei. Neben den guten Vorgaben aus den USA treiben auch Anzeichen auf eine fortgesetzte wirtschaftliche Erholung in Japan heute viele Anleger in Kaufoptionsscheine und Knock-out-Calls auf den Nikkei. Nachdem die japanische Regierung einen Anstieg der Industrieproduktion für April um 3,3 Prozent gegenüber März verkündete, stieg der Nikkei heute um 1,3 Prozent auf 11309 Punkte.

Bei den Einzelaktien sind heute Knock-out-Calls auf die Deutsche Lufthansa gefragt. Der Kurs der Aktie profitiert heute zum einen von dem gesunkenen Rohölpreis und zum anderen auch von Aussagen von Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber, dass die Resonanz auf die geplante Kapitalerhöhung bislang positiv sei. Mayrhuber erwartet daher keine Schwierigkeiten bei der Platzierung der insgesamt rund 76 Millionen neuen Aktien, die einen Ausgabepreis von mindestens 9,85 Euro haben werden.

EUWAX Trends- Knock-out-Produkte (Stand 10:00 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK.O.Wg.LaufzeitWKNBemerkungen
       
Dax / Wave Call38503850?29. Jun 04143579mehr Käufer
Dax / Wave Put3950

3950

?30. Jun 04105569mehr Käufer
Nikkei 225 / Mini Long1000210200Y

endlos

ABN0ANmehr Käufer
EUR/USD / Mini Short1,28241,257$endlos

ABN0EF

mehr Käufer

Lufthansa

/ Turbo Bull
111118. Jun 04A0CLF0mehr Käufer

Die Stuttgarter Terminbörse Euwax ist Marktführerin beim Handel mit Zertifikaten und Optionsscheinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%