Euwax-Trends am Mittag
Calls auf K+S

Die K+S Gruppe hat im ersten Halbjahr 2006 trotz temporär schwieriger Marktbedingungen in einigen Segmenten sowie gestiegener Energie- und Frachtkosten bei Umsatz und Ergebnis die hohen Vorjahreswerte übertroffen. Das starke erste Quartal konnte dabei das leicht schwächere zweite überkompensieren.

Das Unternehmen teilte am Donnerstag mit, das EBIT sei in den Monaten April bis Juni um sieben Prozent auf 59,4 (Vorjahr: 64,1) Millionen Euro zurückgegangen. Nach anfänglich deutlichen Kursverlusten konnte sich die Aktie des Salz- und Düngemittelherstellers im Vormittagshandel erholen und stieg um mehr als vier Prozent auf über 60 Euro. An der Euwax setzten gegen Mittag deutliche Gewinnmitnahmen in Calls auf K+S ein.

Nach der Vorlage enttäuschender Quartalszahlen gestern und deutlichen Verlusten in der Aktie gab der Kurswert der Commerzbank auch Donnerstag weiter ab. Am Morgen meldeten sich nun zahlreiche Analysten zu Wort. Dabei wurden die Kursziele für die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%