Fonds für Rohstoffaktien
Manager von Rohstofffonds setzen auf Energie-Aktien

Das Thema Energie dominiert noch immer die Vergleichsgruppe der Rohstofffonds: Im jüngsten Zwölfmonatsvergleich dieser Kategorie finden sich unter den Top Ten gleich sieben Fonds, die diesen Zusatz im Namen tragen.

HB HAMBURG. Und auch ein achter Fonds, der aktuell auf Rang zehn liegende ABN-Amro Resources, investiert nahezu ausschließlich in Energieproduzenten wie Exxon Mobil, Eni, BP, OMV oder Total. Konsequenterweise hat die niederländische Großbank diesen Fonds Mitte Oktober in „ABN Amro Energy“ umbenannt.

Nicht ganz so stark auf Energiewerte fixiert ist der Altis Global Resources der Luxemburger Vermögensverwaltung Grossbötzl, Schmitz, Lomparski & Partner auf Rang vier. Der bei MM Warburg Luxinvest aufgelegte und von Keppler Asset Management in New York beratene Fonds investiert in alle Bereiche der Rohstoffbranche einschließlich des Edelmetallsektors. Mit Ausnahme des Bergbau-Konzerns Anglo American finden sich jedoch auch in diesem Portfolio unter den größten Positionen ausschließlich Ölwerte, neben Eni und BP unter anderem Petrobras und Lukoil.

Anders als in den anderen von Keppler Asset Management betreuten Portfolios – darunter der in der Vergangenheit sehr erfolgreiche Schwellenländerfonds GAF Emerging Markets High Value – steht beim Altis Global Resources kein Länderansatz im Vordergrund. „Wir versuchen, aus dem weltweiten Universum der Rohstoffaktien die interessantesten Werte herauszusuchen“, erläutert Geschäftsführer Michael Keppler.

Seite 1:

Manager von Rohstofffonds setzen auf Energie-Aktien

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%