Fonds vs. Zertifikate
"Regulierung ist nicht entscheidend"

Obwohl Fonds stärker reguliert sind als Zertifikate, finden letztere hohe Akzeptanz bei Anlegern, stellt Frank Dornseifer vom Bundesverband Alternative Investments im Interview fest. Über Zertifikate investieren Anleger auch in Hedge-Fonds und fragen nicht nach dem Grad der Regulierung. Derzeit gibt es einige Bestrebungen vor allem auf europäischer Seite, die sich mit der Frage der Regulierung befassen.

Wann kommt für Hedge-Fonds in Deutschland der oft vorhergesagte Schub?

Zwar stagniert seit Jahren das Vermögen bei den klassischen Single- und Dach-Hedge-Fonds. Zugleich wachsen Zertifikate auf Hedge-Fonds hingegen stabil um rund 30 Prozent pro Jahr, und das sowohl im Hinblick auf die Zahl der angebotenen Produkte als auch das Volumen.

Worauf führen Sie diese ungleichen Wachstumsraten zurück?

Die klassischen Dach- und Single-Hedge-Fonds in Deutschland sind stärker reguliert und haben höhere Transparenzverpflichtungen als Zertifikate. Das macht Zertifikate für Anbieter als Anlagevehikel attraktiver. Der Grad der Regulierung ist scheinbar nicht maßgeblich für die Kaufentscheidung. Während einzelne Politiker immer noch gegen Hedge-Fonds hetzen, investieren deren Wähler zum Teil schon in Hedge-Fonds - in Form von schwach regulierten Zertifikaten. Insofern weist die öffentliche Diskussion um Hedge-Fonds, zumindest in puncto Anlegerschutz, selten einen Bezug zur Realität auf.

Werden Zertifikate künftig stärker reguliert?

Ich glaube nicht, dass der deutsche Gesetzgeber eine stärkere Regulierung der Zertifikate forcieren wird. Auf europäischer Ebene gibt es zwei Strömungen: Zum einen werden die regulatorischen Rahmenbedingungen von Fonds und vergleichbaren Produkten untersucht, da rücken auch die Zertifikate in den Fokus - zum anderen werden einheitliche europäische Vorgaben für den Vertrieb von Hedge-Fonds diskutiert. Die EU-Kommission hat sich zwar auf Anraten einer von ihr eingesetzten Hedge Expert Group-Fonds gegen eine länderübergreifende Regulierung ausgesprochen. Das EU-Parlament hat hier aber bereits Widerstand angekündigt. Die Entscheidung dürfte in den kommenden Wochen fallen - bis Herbst 2008 müssen die Eckpunkte der neuen gemeinsamen europäischen Fondsrichtlinie UCITS IV stehen, um eine Verabschiedung vor der Europawahl im Juni 2009 zu ermöglichen.

Die Fragen stellte Christian Kirchner.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%