Fondsmanager sind an Aktien von Telekomausrüstern interessiert
Neue Chancen für Tech-Fonds

Jetzt werden die Aktien von Telekomausrüstern ein Comeback feiern. Das glauben die Fondsmanager der auf Technologietitel ausgerichteten Portfolios.

HB FRANKFURT/M. So griff etwa Matthew Griffin, Manager des Putnam Emerging Information Sciences Fund E, in dem genannten Sektor zu. Bisher hatte der Manager der US-Fondsgesellschaft Putnam ein glückliches Händchen: Mit einem Zwölfmonats-Wertgewinn von 86,50 % liegt er unter 128 Aktienfonds für Technologiewerte auf dem fünften Platz.

Ebenfalls aufgestockt hat der Fondsmanager seine Beteiligungen an Halbleiterherstellern, die ihre Chips den Telekomausrüstern zuliefern. „Wir rechnen mit einer Erholung bei den Investitionen der Telekommunikationsbetreiber“, sagt Griffin. Bei der Firmenauswahl legt der Putnam-Portfoliolenker hohen Wert auf das Wachstumspotenzial: „Die Gesellschaften müssen das Zeug dazu haben, die Markterwartungen hinsichtlich Umsatz, Cash-Flow und Gewinnwachstum zu übertreffen.“ Zu seinen Favoriten zählen im Netzwerkbereich Marvell Technologies sowie der Call-Center- Ausrüster Aspect Communications.

Auch im JPMorgan Fleming Funds-Europe Technology Fund sind Telekomausrüster wie etwa Ericsson und Marconi deutlich übergewichtet. Mit einem Wertgewinn von 97,89 % liegt das Produkt der JPMorgan Fleming Asset Management, dem Vermögensverwalter des US-Finanzdienstleisters JPMorgan Chase, an vierter Stelle. Im Gegensatz zum Putnam-Fondslenker Griffin, der fast ausschließlich in US-Nebenwerten anlegt, investiert Paul Shutes von JPMorgan nur in europäischen Werten und zwar je zur Hälfte in Standard- und Nebenwerten. Dazu hält der Putnam-Portfoliolenker noch Anteile von High-Tech- Schmieden, die noch nicht an einer Börse gelistet sind.

Dass Griffin risikoreicher anlegt als JPMorgan-Mann Shutes, glaubt auch Andreas Syguda, Portfoliomanager bei Feri Trust. Innerhalb der Vergleichsgruppe habe er in steigenden Märkten die Top-Position eingenommen und in fallenden Märkten zu den größten Verlierern gehört.

Die Tabelle enthält keine Fonds-Ratings. Da viele Produkte erst seit wenigen Jahren angeboten werden, wäre eine vergleichende Bewertung wenig aussagekräftig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%