Internationale Kooperationen
Vermögensverwalter sprengen Ländergrenzen

Asset-Manager bieten ihre Produkte immer häufiger auf ausländischen Märkten an. Sie eröffnen Büros vor Ort, arbeiten mit lokalen Consultants zusammen, die institutionelle Anleger bei der Auswahl ihrer Verwalter beraten, oder sie gehen Joint Ventures mit nationalen Finanzhäusern ein.

HB FRANKFURT. Zu diesem Ergebnis kommt eine Gemeinschaftsstudie der US-amerikanischen Beratungsfirma FS Associates, West Orange, und der deutschen auf Asset-Management-Firmen spezialisierten Ratingagentur Telos, Wiesbaden. Einbezogen sind 30 US-amerikanische und 40 europäische Verwalter mit einem betreuten Vermögen in Höhe von 5 400 Mrd. Euro.

„Es gibt einen klaren Trend zu verstärkten grenzüberschreitenden Aktivitäten“, sagt Fernand Schoppig. Der Vorstand von FS Associates nennt mehrere Motoren für diese Entwicklung. Zum einen steigt die Nachfrage nach Produkten des Anbieters im Ausland. Darüber hinaus wird der Anbieter häufiger von Anlegern oder Consultants im Ausland angesprochen. In vielen Fällen suchen auch ausländische Asset-Manager jene Expertise, die der Anbieter offeriert – etwa auf der Aktienseite oder bei alternativen Produkten.

Große Gesellschaften wie Allianz, Fidelity, UBS oder Société Générale sind bereits stark im Ausland engagiert. Berater Schoppig registriert jedoch das Interesse mittelgroßer und kleinerer Anlagehäuser zu verstärkten ausländischen Aktivitäten. Als attraktivste Länder gelten aus Sicht europäischer Verwalter Deutschland, Schweiz, Großbritannien und die USA. Amerikanische Adressen schauen vor allem auf Großbritannien, Kanada und die Niederlande.

Rund die Hälfte der europäischen Asset-Manager und ein Drittel der US-Verwalter planen strategische Allianzen, bei denen häufig ein Partner Produkte und der andere die Vertriebskanäle bietet. „Allerdings scheitern viele Allianzen an schlechter Planung oder zu hohen Erwartungen der Partner“, sagt Schoppig. Europäische Adressen suchen Partner vorrangig in Deutschland und den USA, die amerikanischen Verwalter in Australien, Japan und den Niederlanden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%