Kein Widerstand der Unions-Länder
Neuer Nervenkitzel für Privatanleger

Privatanleger können in Zukunft noch mehr zocken: Der Weg für eine Zulassung der hoch riskanten Hedge-Fonds ist frei. Am Freitag dürfte er problemlos den Bundestag passieren.

HB BERLIN. Der Finanzausschuss des Bundestages hat am Mittwoch den Weg für die Zulassung dieser Fonds frei gemacht. Das so genannte Investmentmodernisierungsgesetz wurde einstimmig beschlossen. Die Fonds spekulieren unter anderem mit Termingeschäften, die Wetten auf die künftige Entwicklung sind.

Wie aus Koalitionskreisen verlautete, gibt es auch auf Seiten der Unions-Länder keinen Widerstand, so dass das Gesetz nach Verabschiedung durch den Bundestag an diesem Freitag auch den Bundesrat passieren könnte. Ein Vermittlungsverfahren sei nach Aufnahme auch von Länderwünschen sehr unwahrscheinlich, hieß es.

Mit dem jetzt vorliegenden Gesetzentwurf sollen insbesondere institutionelle Anleger auch in Deutschland einzelne Hedge-Fonds (Single-Hedgefonds) erwerben können. Diese können...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%