Passive Indexfonds verlieren
Japan zieht asiatische Aktienfonds ins Minus

Aktien aus dem asiatischen Raum entwickeln sich derzeit uneinheitlich. Während die Kurse in China wieder steigen, fallen sie in Japan weiter. Und so verlieren Aktienfonds auf die gesamte Pazifikregion auch weiterhin kräftig an Wert.

FRANKFURT. Auf Zwölf-Monats-Sicht mussten die deutschen Investoren rund 40 Prozent Verlust hinnehmen. Im vergangenen Februar fielen die Papiere nochmals um durchschnittlich knapp acht Prozent.

Schlechter als alle aktiv gemanagten Fonds schnitten zwei Produkte von iShares ab: Die börsengehandelten Indexfonds (ETF) auf den Dow-Jones-Asia-Pacific-Select-Dividend stehen ganz unten in der Feri-Fondsliste. Die direkt von iShares ausgegebene Dollartranche verlor in den vergangenen zwölf Monaten rund 55 Prozent. Knapp 58 Prozent Verlust machte die Euro-Variante, die die deutschen Barclays-Global-Investors-Tochter vertreibt.

Gerade bei Schwellenländerfonds könnten Investoren von einem aktiven Fondsmangement profitieren, bestätigen Experten. Denn in den teils volatilen und gleichzeitig illiquiden Märkten zahlen sich Informationsvorsprünge aus. Auch kann ein Fondsmanager flexibler reagieren: Viele der Gewinner unter den Asienfonds halten derzeit einen vergleichsweise hohen Kassebestand. Diese Absicherungsstrategie können ETF nicht nutzen. Sie müssen immer voll im Markt investiert sein.

Dale Nicholls vom Fidelity-Pacific-Fonds zum Beispiel hält derzeit zwei Prozent an Liquidität vor. Er landete in der Fonds-Hitliste auf dem drittschlechtesten Platz vor den iShares-ETF. Mit Barmitteln von rund vier Prozent des Fondsvermögens schaffte es der Lemanik-Sicav-Asian-Opportunity bis auf Platz zwei der Liste.

Allerdings stammen rund 70 Prozent der Aktien im Portfolio aus Japan. Und nur wenige Titel an der Börse in Tokio versprechen künftig Aufwärtspotential. Wowow Tokyo allerdings, ein Fernseh- und Radiosender, ist mit 3,3 Prozent die größte Position im Fonds und derzeit ein echter Analystenliebling.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%