Pimco-Chef El-Erian
„Die Kapitalflucht in Griechenland kann sehr schnell eskalieren“

Mohamed El-Erian, Chef des weltgrößten Anleihehändlers Pimco, rechnet mit einer baldigen Umschuldung Griechenlands. Welche Folgen das für Europa haben kann, verrät er im Interview mit dem Handelsblatt.

Handelsblatt: Wird Griechenland pleitegehen?

Mohamed El-Erian: Eine Restrukturierung ist sehr wahrscheinlich. Die Kernfrage ist, wann und ob dies in einer geordneten oder ungeordneten Art und Weise geschieht. Nach gegenwärtigem Stand hat das Land zu viele Verbindlichkeiten – und es fehlt die Wachstumsperspektive. Sparen alleine löst das Problem nicht.

Was ist falsch gelaufen?

Trotz großer Rettungspakete von EU, IWF, EZB und großer Opfer der Griechen steht das Land schlechter da als vor einem Jahr. Alle Konjunktur- und Finanzindikatoren haben sich gegenüber dem Vorjahr verschlechtert und liegen unter den ursprünglich getroffenen Annahmen. Weil die Rettungspakete die Wurzeln der griechischen Probleme nicht adäquat angingen. Bisher...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%