Pressekonferenz
Chinesischer Staatsfonds erwartet niedrige Renditen

Der 200 Milliarden Dollar schwere Staatsfonds CIC hat sich konservative Renditeziele gesetzt. Der Fonds war jüngst bei der US-Bank Morgan Stanley und der US-Beteiligungsgesellschaft Blackstone eingestiegen. Seit dem Einstieg haben die US-Beteiligungen deutlich an Wert verloren.

HB HONKONG. Der 200 Milliarden Dollar schwere Staatsfonds China Investment Corp (CIC) hat sich angesichts des wachsenden Protektionismus im Ausland lediglich moderate Renditeziele gesetzt.

„Wir denken, wir sind derzeit recht konservativ. Ich gehe davon aus, dass wir eine Kapitalrendite im mittleren einstelligen Prozentbereich erzielen werden“, sagte CIC-Vizepräsident Jesse Wang am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Hongkong. Er verglich die Wertentwicklung des CIC mit der eines Pensionsfonds oder einer Stiftung.

Der Fonds war jüngst mit Milliardenbeträgen bei der US-Bank Morgan Stanley und der US-Beteiligungsgesellschaft Blackstone eingestiegen. Seit dem Kauf haben die US-Beteiligungen des Staatsfonds an Wert verloren. China hatte den Fonds...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%