Schwellenland-Experte Mark Mobius
Schrittweiser Ausstieg eines Pioniers

PremiumMark Mobius gilt als Pionier für Schwellenländer. Inzwischen hat er sich weitgehend aus dem Fondsmanagement von Franklin Templeton zurückgezogen, seine Performance ließ zuletzt nach. Nun widmet er sich neuen Aufgaben.

FrankfurtFonds zu managen macht irgendwann wohl doch etwas müde. Im stattlichen Alter von 81 Jahren hat der Schwellenländer-Experte Mark Mobius Ende Mai still und leise die Verantwortung für fast alle seiner teils Milliarden Dollar schweren Fonds bei Franklin Templeton abgegeben. Der Altmeister soll nun für das US-Fondshaus aus dem kalifornischen San Mateo mit ganzer Kraft als aktiver Investor bei Unternehmen auftreten. Auch an Konferenzen nimmt Mobius weiter für seinen Arbeitgeber teil, bei dem er seit 30 Jahren arbeitet.

„Jetzt hat die nächste Generation das Ruder übernommen, wir haben das Schritt für Schritt vollzogen“, erklärt Carlos von Hardenberg. Gemeinsam mit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%