Top-Anbieter
Union Investment setzt sich die Fonds-Krone auf

Wenn die Börsen zwischen Crash und Erholung schwanken, ist das für Fondsmanager eine große Herausforderung. Die besten ihres Fachs und den besten Fondshäusern verleihen Morningstar und Handelsblatt die „Fund Awards 2011“

FrankfurtEinen Abend im Jahr fühlt man sich im Hotel Radisson Blu in Frankfurt ein wenig wie in Hollywood. Gestern war es wieder soweit: Die Créme de la Créme der deutschen Fondswelt traf sich zur 17. Verleihung der Finanz-Awards für die offenen Investmentfonds in Deutschland, den "Morningstar Fund Awards 2011 Germany", die die unabhängige US-Ratingagentur Morningstar gestern gemeinsam mit dem Handelsblatt verlieh.

Die Stimmung unter den Fondslenkern hat sich wieder stabilisiert. Die extremen Tiefen der Finanzkrise von vor zweieinhalb Jahren glauben die meisten überwunden zu haben. Die Untergangsstimmung früherer Jahre ist einer freundlicheren Perspektive gewichen. Die Vermögensverwalter hoffen auf eine weltweit gute Konjunktur, die den Fondsmanagern spannende Anlagechancen ermöglichen sollte. Das gilt vor allem für Aktien und Rohstoffe, während bei den Anleihen härtere Zeiten angebrochen sind.

Gute Stimmung ist allerdings nicht zu verwechseln mit Euphorie. Dafür sorgen schon die politisch-gesellschaftlichen Umwälzungen in Nordafrika, die Katastrophe in Japan - und auf ökonomischer Ebene die zunehmende Inflationsangst. Diese Themen dominierten denn auch die Gespräche unter den Profis der Geldanlage am Donnerstagabend. Wie sich die Welt auch entwickelt, eine Folge werden die Ereignisse sicher haben: Preise und Kurse dürften künftig stärker schwanken. Davon haben die ersten Monaten dieses Jahres schon einen Vorgeschmack gegeben.

Fondsanbieter und Anleger haben auf die erwarteten unruhigen Zeiten schon reagiert. Viele Anleger suchen attraktive langfristige Renditen, aber dann häufig mit Sicherheitsnetz. Sie interessieren sich immer stärker für die wirtschaftlich aufstrebenden Schwellenländer, auf spezielle Anleihen oder auch auf Hedge-Fonds-Strategien. Für andere ist das Motto: Zurück in die Zukunft. Sie zucken vor großen Wetten zurück und suchen eine möglichst einfache, überschaubare Vermögensverwaltung in einem Produkt. Deshalb bieten die Fondshäuser wieder mehr Fonds an, die in verschiedene Anlageklassen investieren und bei denen der Manager je nach Marktlage die Depotanteile verschieben kann.

Wer damit besonderes gut umgehen kann, das zeigen die "Morningstar Fund Awards 2011", der wichtigsten Auszeichnung für die Fondsbranche im Land. "Die letzten fünf Jahre erlebten wir ein Wechselbad aus Crash und Erholung an den Börsen. Wer diese extremen Phasen nutzen konnte, hat Klasse bewiesen", sagt Werner Hedrich, Deutschland-Chef von Morningstar.

Seite 1:

Union Investment setzt sich die Fonds-Krone auf

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%