Warburg Pincus steigt bei Inexio ein
René Obermann meldet erstmals Vollzug

PremiumDer frühere Telekom-Chef hat seinen ersten Deal als Partner beim Finanzinvestor Warburg Pincus eingefädelt: Er hat eine Mehrheitsbeteiligung am Telekomtechnologieunternehmen Inexio erworben.

FrankfurtRené Obermann gibt sich gern bescheiden. In seinem neuen Job als Partner beim Finanzinvestor Warburg Pincus habe er eine „erhebliche Lernkurve“ zu bewältigen, sagt der 53-Jährige. Jetzt ist der frühere Chef der Deutschen Telekom auf dieser Lernkurve einen deutlichen Schritt vorangekommen.

Zusammen mit seinem Team hat er den ersten großen Deal mit einem Volumen von rund 250 Millionen Euro abgeschlossen und eine Mehrheitsbeteiligung am Technologieunternehmen Inexio erworben. „Mit dem Kapital von Warburg Pincus kann das Unternehmen aktiv an der Konsolidierung im Bereich Glasfasernetze und Breitband-Dienstleistungen teilnehmen“, sagt Obermann im Gespräch mit dem Handelsblatt. Die bisher schon engagierte Deutsche Beteiligungs...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%