Zu hohe Gebühren bei Aktienfonds?: Nicht im Interesse der Anleger

Zu hohe Gebühren bei Aktienfonds?
Nicht im Interesse der Anleger

PremiumEine Anlegerlobby wehrt sich gegen zu hohe Gebühren bei Fonds, die sich ihrer Meinung nach zu stark an Indizes orientieren würden. Die Bafin sieht dagegen kaum Auffälligkeiten, will aber für mehr Transparenz sorgen.

FrankfurtAnlegerschützer haben die vermeintlich hohen Gebühren einiger Aktienfonds ins Visier genommen. Die Anlegerlobby Better Finance veröffentlichte am Montag eine Liste mit Produkten, die möglicherweise zu teuer sind. Die europäische Vereinigung zur Wahrung von Anlegerinteressen kommt zu dem Schluss, dass bis zu 16 Prozent der untersuchten Aktienfonds zu hohe Gebühren verlangen.

Die Wortmeldung von Better Finance hat eine für Privatanleger lange Vorgeschichte. Vor einem Jahr untersuchte die europäische Wertpapieraufsicht Esma Aktienfonds. Sie prüfte, ob die Produkte sich in ihrer Zusammensetzung stark an einem Index orientieren, aber als aktiv gemanagt verkauft werden und entsprechend höhere Gebühren verlangen. Denn aktiv betreute Aktienfonds...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%