AGI-Chefanlagestratege Neil Dwane
„Finger weg von Banken“

PremiumDer Chefanlagestratege von Allianz Global Investors Neil Dwane spricht im Interview über die Kursrekorde an den Börsen, seine Aktientipps fürs nächste Jahr und erklärt, was der Populismus an den Märkten anrichten kann.

Neil Dwane nimmt eine kurze Auszeit nach einem ereignisreichen Jahr mit dem Brexit der Briten und den US-Wahlen. Nach dem Interview in Frankfurt verbringt der Chefanlagestratege bei Allianz Global Investors einige Tage in den französischen Alpen – inklusive Skifahren in den Bergen, bevor den 54-Jährigen das Auf und Ab an den Märkten wieder einholt.

Herr Dwane, Aktien erstürmen immer neue Kursgipfel. Kommt demnächst der Abstieg?
Nicht unbedingt. Was für Aktien spricht, ist, dass viele Investoren auf riesigen Anleihepaketen sitzen. In den letzten Jahren konnten sie da große Kursgewinne einfahren. Da die lockere Geldpolitik aber nun an ihre Grenzen stößt, sind...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%