Banken
Vietnam bringt Staatsbanken an die Börse

Trotz des drastischen Kurseinbruchs an der Börse von Vietnam will die Regierung in diesem und dem kommenden Jahr alle staatlichen Geschäftsbanken des Landes an die Börse bringen. Des weiteren soll ausländischen Investoren erlaubt werden, sich zu beteiligen. Experten sehen massive Mängel in der Risikobewertung der Banken.

FRANKFURT. „Wir werden dann auch ausländischen strategischen Partnern erlauben, sich zu beteiligen, damit sie mit ihrem Wissen die Qualität bei den Staatsbanken erhöhen“, sagte der vietnamesische Finanzminister Vu Van Ninh dem Handelsblatt während seines Deutschlandbesuchs. Abhängig von Verlauf des Börsengangs könnten ausländische strategische Investoren mit bis zu zehn oder 15 Prozent einsteigen. „Später können sie die Anteile dann auf bis zu 30 Prozent steigern.“

Die fünf staatlichen Geschäftsbanken dominieren den Finanzmarkt Vietnams. Als erste der fünf war Ende vergangenen Jahres die Vietnam Bank of Foreign Trade (Vietcombank) an die Börse gegangen. Nach den ursprünglichen Plänen hätten mittlerweile bereits zwei weitere Staatsbanken ihren Börsengang hinter sich haben sollen – allerdings hat sich der Prozess massiv verzögert. Marktführer Agribank sollte von Anfang an erst in diesem Jahr per Teilprivatisierung an die Börse. Der Vietnam Stock Exchange (VN-Index), der Leitindex der Börse in Ho-Chi-Minh-Stadt, verzeichnete im vergangenen Jahr herbe Einbrüche, nachdem die Kurse in den Vorjahren stark angezogen waren.

Hoffnungen ausländischer Investoren, die maximale Beteiligungshöhe ausländischer Investoren an den Banken von derzeit 30 Prozent anzuheben, erteilte Vu eine Absage. „Ich sehe nicht, dass sich das in absehbarer Zeit ändern wird.“ Die Regierung arbeitet derzeit daran, die Qualität aller vietnamesischen Banken zu erhöhen, die im internationalen Vergleich noch als kapitalschwach gelten.

Experten sehen massive Mängel in der Risikobewertung. Viele Zahlungen in dem südostasiatischen Land laufen zudem noch in bar an den Banken vorbei. Die vietnamesische Regierung will Kriterien für die Errichtung neuer Banken aufsetzen. Vu besuchte während seiner Deutschlandreise unter anderem die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin, um sich Anregungen für den vietnamesischen Finanzplatz zu holen.

Nicole Bastian
Nicole Bastian
Handelsblatt / Ressortleiterin Ausland
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%